Kinder beim Bämchen pflanzen

Das Pflanzspiel - Wo es keine Pflanzen gibt, ist Wüste

Das Pflanzspiel haben wir uns einfallen lassen, um Kindern ein wenig über den Zusammenhang zwischen Vegetation und dem Kampf gegen das Fortschreiten der Wüste bildlich zu machen.

Die Kinder mussten in eine Schachtel mit Sand blasen um zu sehen, wie der Sand fortgeweht wird. Wo kein Boden ist, kann nichts mehr wachsen. Also durften sie nun ein Bäumchen pflanzen. Wir hatten dazu vom Förster eine Menge Setzlinge bekommen. Nach dem die Kinder ihr Bäumchen gepflanzt hatten, musste es nun natürlich noch angegossen werden. Da wir ja in der Wüste waren stand der "Brunnen" natürlich auch nicht direkt neben dem Pflanztisch, sonder ein paar Meter entfernt. Wasser holen gehört in den Wüsten-Regionen häufig zu den Aufgaben, die von den Kindern erfüllt werden müssen.

Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache und konnten das Bäumchen anschließend mit nach Hause nehmen und haben sicher auch ein bisschen über die Wechselwirkung zwischen fehlender Vegetation und dem Fortschreiten der Wüste gelernt.

Wenn Sie Fragen zur Durchführung haben, nehmen Sie am besten 'Kontakt' mit uns auf.



zurueck