"Projektbericht von Amencar/Brasilien"

Amencar/BHZ/128/99
Belo Horizonte, den 18. November 1999

 
 
 

Schreinereiprojekt in der Einrichtung Casa do Menino, in Uberaba (9500)
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Ihre Anfrage setzten wir uns umgehend mit der Casa do Menino, in Uberaba, in Verbindung, um uns nach dem neuesten Stand des Schreinereiprojektes zu erkundigen, hatte man doch, als wir im August in der Einrichtung zu Schreinerei Besuch waren, ein Abkommen mit dem städtischen Amt für Arbeit und Sozialhilfe von Uberaba für die Durchführung von Kursen in der Herstellung von pädagogischen Spielsachen unterschrieben. Der Unterricht hatte in jenen Tagen begonnen.

Wir können Ihnen nunmehr folgendes mitteilen:
Im Jahr 1998 stand die Schreinerei aus finanziellen Gründen während sechs Monate still. In dieser Zeit wurde sie nur für kleine Reparaturen an Möbelstücken der Einrichtung benutzt. Zur Lösung dieses Problems erstellte die Einrichtung in Zusammenarbeit mit SETAS (städtisches Amt für Arbeit und Sozialhilfe von Uberaba) ein Projekt für die Verwirklichung von Berufskursen im Schreinerhandwerk.

Das Projekt wurde erst in diesem Jahr genehmigt und das Abkommen am 17. Mai 1999 unterzeichnet. Seither finden am Vormittag, von Montag bis Freitag, Kurse für die in der Einrichtung betreuten Jugendlichen und andere, die unserer Einrichtung durch die Präfektur zugeleitet werden, statt. In diesen Kursen lernen die Jugendlichen pädagogische Spielsachen herstellen. Der Fachlehrer wird vom städtischen Amt gestellt.

Die gefertigten Spielsachen werden an Tagesstätten und Schulen in der Stadt und andere verschenkt.
Das Projekt sieht die Finanzierung dieser Kurse während eines Jahres vor und es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung.

Des weiteren besteht die Absicht, das Projekt zu erweitern und auch am Nachmittag einen Kurs zu erteilen, um eine größere Anzahl Jugendlicher der Einrichtung fördern zu können.

Mit freundlichen Grüßen

AMENCAR
 

Hans Carloni - Leiter von Regionalbüro II
Cristiane Nazareth da Silva - Beraterin Regional II
 



zurueck